Datenschutzerklärung

Die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH („Sanofi“) erhebt und verarbeitet bei jedem Zugriff eines Nutzers auf das Internet-Angebot und bei jedem Abruf einer Datei Daten über diesen Vorgang und speichert diese vorübergehend in einer Protokolldatei. Grundsätzlich ist eine Nutzung unserer Internetseiten ohne jede Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Die Inanspruchnahme einiger Services kann jedoch die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gibt Auskunft darüber, welche Daten von Sanofi während der Nutzung der Webseiten zu welchem Zweck erhoben und verarbeitet werden. Diese Erklärung gilt für alle Webseiten, die von Sanofi als Dienstanbieter im Sinne des Telemediengesetzes angeboten und verantwortet werden.

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

a) Sanofi erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des Telemediengesetzes und der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Dabei berücksichtigt Sanofi die Grundsätze der Datensparsamkeit und Datenvermeidung, d.h. dass Ihre personenbezogenen Daten nur in dem zur Erbringung der Dienste und dem zur Aufgabenerfüllung erforderlichen Umfang erhoben und verarbeitet werden.

„Personenbezogene Daten“ sind gemäß Art. 4 Ziffer 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen.

b) Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseiten (d.h. außerhalb der Registrierung oder Verwendung der Kontaktformulare) erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die Daten über diesen Vorgang werden in einer Protokolldatei gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Es werden folgende Daten gespeichert:

Verwendetes Betriebssystem, verwendeter Browser, Sprache und Version der Browsersoftware, Internet-Service-Provider, Zugriffsdatum, Zugriffszeit, IP-Adresse, Zugriffsfehler; Inhalt der Anforderung, d.h. die konkrete Webseite sowie die Webseite, von der die Anforderung kommt, den Zugriffsstatus, den http-Statuscode, die jeweils übertragene Datenmenge und Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Die IP-Adresse wird für einen von maximal 90 Tagen zu Sicherheitszwecken (Identifikation von Denial of Services (DoS)-Angriffen) gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt.

Darüber hinaus ist die Speicherung der IP-Adresse durch das System notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden jedoch die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

c) Bei Ihrer Kontaktaufnahme über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (E-Mail-Adresse, Titel, Name, Adresse, Telefonnummer und Ihre Anfrage) von uns gespeichert, um Ihre Frage(n) zu beantworten. Aus Gründen der Pharmakovigilanz sind wir dazu verpflichtet, zusätzliche Daten über die E-Mail-Adresse hinaus abzufragen. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder stellen die über die Speicherung hinausgehende Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

d) Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Name, E-Mail-Adresse) von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten. Aus Gründen der Pharmakovigilanz sind wir dazu verpflichtet zusätzliche Daten, die über die E-Mail-Adresse hinausgehen und sämtliche Informationen zum gemeldeten Verdachtsfall im Sinne des § 63c Abs. 2 AMG, abzufragen. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten löschen wir, nachdem die Speicherung zu diesem Zweck nicht mehr erforderlich ist, oder stellen die über die Speicherung hinausgehende Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

e) Bei einer Registrierung auf unserer Website werden die von Ihnen im Rahmen der angegebenen Daten zum Zwecke der Registrierung und zur Verwendung der Nutzung der Seiten, für die eine Registrierung erforderlich ist, gespeichert.

    • Die Registrierung auf unseren Webseiten ist erforderlich, um eine Zuordnung als Fachkreisangehöriger vornehmen zu können. Nach dem Heilmittelwerbegesetz (HWG) ist es uns nur gestattet, Informationen über verschreibungspflichtige Arzneimittel nur Fachkreisangehörigen im Sinne des § 2 HWG zugänglich zu machen. Damit Sie diese Dienste nutzen können, ist eine Registrierung und eine damit einhergehende Authentifizierung als Fachkreisangehöriger erforderlich. Ohne Registrierung und Authentifizierung ist eine Nutzung der passwortgeschützten Inhalte nicht möglich. Bei der Registrierung werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen erhoben und verarbeitet:
      • Name, Vorname
      • Adresse
      • Praxis/Klinik/Institution
      • Tätigkeitsschwerpunkt
      • Geburtsdatum (bei einer Registrierung als „Patient“)
      • Anrede/Geschlecht
      • Status/Rolle
      • E-Mail
      • Fachgebiet
      • Interessensgebiet
      • Benutzername
      • Passwort

    Die Abfrage des Tätigkeitsschwerpunktes ist erforderlich, um den Registrierten als Fachkreisangehörigen zu identifizieren. Anhand der Angabe des Geburtsdatums bei der Registrierung eines Patienten, muss sichergestellt werden, dass der Nutzer nach DSGVO mindestens 16 Jahre alt ist.

    • Bei dem Login über „DocCheck“ der DocCheck Medical Services GmbH (im Folgenden „DocCheck“) muss der Nutzer seine bei DocCheck hinterlegten Registrierungsdaten [Benutzername, Passwort] eingeben. Die Überprüfung, ob es sich um einen Fachkreiszugehörigen handelt, findet bei DocCheck statt. Aus einer Vielzahl unterschiedlicher Berufskategorien, wird an Sanofi nur die bei DocCheck hinterlegte Berufsbezeichnung (Arzt/Ärztin, Zahnarzt/-ärztin, Apotheker/in oder Medizinjournalist/in) übermittelt.
    • Unsere Webseiten bieten die Möglichkeit einer Registrierung, um dem Nutzer das Bestellen von Informationsmaterial zur vereinfachen, um individuelle, dem Tätigkeitsschwerpunkt entsprechende Inhalte darzustellen oder um beispielsweise eine Forumsfunktion nutzen zu können. Darüber hinaus haben registrierte Nutzer die Möglichkeit, eine Einwilligungserklärung zum Erhalt von Newslettern abzugeben.

f) Sofern Sie sich auf unseren Webseiten für den Erhalt von Newslettern registrieren, erheben und verarbeiten wir im Rahmen der Anmeldung von Ihnen mindestens Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse, nachdem Sie hierzu gesondert und ausdrücklich eingewilligt haben. Sie können den Erhalt des jeweiligen Newsletters jederzeit beenden und der Verarbeitung und weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.

g) Wenn Sie sich auf unseren Webseiten für Sanofi-eigene Veranstaltungen anmelden, erheben wir von Ihnen die für die Anmeldung und eventuell erforderliche Reisebuchungen erforderliche Daten wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Institution, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Informationen zur An- und Abreise, Reisebuchung wie Bahn, Flug und Hotelbuchung, Teilnahme am Programm (Arbeitsessen, Workshops etc.) sowie die Tatsache, ob Sie die jeweilige Veranstaltung besucht haben. Darüber hinaus müssen wir die angegebenen personenbezogenen Daten überprüfen/abgleichen, um Sie als HCP zu verifizieren und somit sicherzustellen, dass nur Fachkreisangehörige an der Veranstaltung teilnehmen können. Aus Transparency Gründen sind wir dazu verpflichtet diese Daten zu speichern. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten löschen wir, nachdem die Speicherung zu diesem Zweck nicht mehr erforderlich ist, oder stellen die über die Speicherung hinausgehende Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

h) Das Bestellen von Produkten und Informationsmaterial ist auch ohne vorherige Registrierung möglich. Um die Zustellung zu ermöglichen, erheben wir zu diesem Zweck die hierfür erforderlichen Daten wie Anrede, Vorname, Nachname, Adresse und E-Mail-Adresse. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten löschen wir, nachdem die Speicherung zu diesem Zweck nicht mehr erforderlich ist, oder stellen die über die Speicherung hinausgehende Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

i) Sollten wir für einzelne Funktionen oder Dienstleistungen durch einen beauftragten Dienstleister vornehmen lassen, der in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeitet, versichern wir, dass Sanofi mit diesen Dienstleistern datenschutzkonforme Auftragsverarbeitungsvereinbarungen abgeschlossen hat.

Sanofi übermittelt Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn Sie in die Übermittlung eingewilligt haben, die Übermittlung zur Durchführung der Angebote und Services, die Sie in Anspruch nehmen wollen, notwendig ist oder eine gesetzliche Übermittlungsbefugnis besteht.

2. Hinweis zur Nutzung von E-Mail

Wir weisen darauf hin, dass bei der Nutzung von E-Mails die Vertraulichkeit der Informationen ohne weitere Maßnahmen (wie z. B. Verschlüsselung) im Internet derzeit nicht gewährleistet ist. Der Inhalt, der in einer unverschlüsselten E-Mail verschickt wird, sollte daher keine vertraulichen Informationen enthalten. Für die Mitteilungen von vertraulichen Inhalten empfehlen wir Ihnen daher die Verwendung von De-Mail oder den Postweg. 

3. Cookies

Unsere Webseiten verwenden sog. Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden. Durch Cookies werden der Stelle, die den Cookie einsetzt (hier durch uns), bestimmte Informationen übermittelt. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Das Auslesen von Cookies lässt keinen Personenbezug zu und dient ausschließlich der anonymisierten Erkennung eines Seitenbesuchs.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser haben Sie die Möglichkeit, die Übertragung von Cookies zu deaktivieren oder einzuschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden.

Webanalyse-Cookies
Zur Verbesserung des digitalen Angebotes nutzt Sanofi Webanalyse-Programme, die zum Beispiel anonymisiert (also ohne Information zum Nutzer) das Klickverhalten auf einer Sanofi-Seite beobachten. Die Verwendung von Webanalyse-Cookies sowie die Verwendung von Webanalyseprogrammen kann ein Nutzer über die Browser-Einstellungen unterbinden, indem Cookies per Klick nicht akzeptiert werden. Generell können Cookies jederzeit über die Browser-Einstellungen gelöscht werden.

Die bei Sanofi verwendeten Cookies fallen in die folgenden Kategorien:

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen zum Beispiel Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Der Zweck der Verwendung dieser Cookies ist es, die Nutzung von Websites für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden, da es für diese erforderlich ist, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Persistente Cookies werden ausschließlich im Zusammenhang mit den von uns eingesetzten Webanalysediensten verwendet und nur solange genutzt, wie es der Zweck erfordert; sie haben eine Lebensdauer von maximal zwei Jahren. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. In diesem Fall könnten die Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit des Angebots eingeschränkt werden. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

4. Google Analytics

Auf unseren Webseiten kommt der Webanalysedienst Google Analytics von Google LLC., USA, zur Anwendung, um die Webdienste und Serviceleistungen für Sie zu optimieren. Google Analytics verwendet im Auftrag von Sanofi Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch den Nutzer zu ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung, die wir durch Einfügung des Google Code-Parameters „anonymizeIP“ in den Quellcode unserer Webseiten umgesetzt haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung gekürzt. Darüber hinaus anonymisieren wir die IP-Adressen über den Google Tag Manager. Diese Funktion wird über eine interne Einstellung geregelt, die im Source Code dieser Seite nicht sichtbar wird.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von Sanofi wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Sanofi zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Aufbewahrungsdauer der Nutzer- und Ereignisdaten beträgt derzeit maximal 14 Monate.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html

5. Google Adwords und Remarketing

Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Websites im Internet und verwenden gespeicherte Cookies, die auf Grundlage vorheriger Besuche des Nutzers auf dieser Webseite bereits gespeichert sind. Sie können im Google Anzeigenvorgaben-Manager darüber entscheiden, in welchem Zusammenhang Sie Remarketing-Anzeigen erhalten möchten. Darüber hinaus können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter vollständig deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

6. Social Plug-ins

Unsere Webseite ermöglicht das Teilen von Inhalten über verschiedene Social-Media-Kanäle. Zweck von Social-Media-Anwendungen ist es, Wissen und Inhalte leichter zu verbreiten und zu teilen. Durch die Verwendung dieser Tools können Ihre personenbezogenen Daten durch die Social-Media-Anwendungen erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten richtet sich in diesem Fall ausschließlich nach den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Social-Media-Anbieters.

Unser Internetauftritt verwendet Social Plug-ins von Google+ sowie die des sozialen Netzwerkes facebook.com, welche der attraktiven Verlinkung unseres Webangebots mit Ihren persönlichen sozialen Netzwerken dienen sollen.

Facebook wird für europäische Nutzer von Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Irland betrieben. Das entsprechende Plug-in ist mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plug-in" gekennzeichnet. Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).

Google+ wird von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”) betrieben. Das entsprechende Plug-in ist mit dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche:      http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html.

Bei Aufruf einer Webseite, die ein solches Plug-in enthält, stellt der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook oder Google (Plug-in-Anbieter) her. Hierbei werden von Ihrem Browser Daten an den Plug-in-Anbieter übermittelt, der damit die Information erhält, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie zusätzlich beim Plug-in-Anbieter eingeloggt, dann kann dieser den Besuch unserer Webseite Ihrem Mitgliedskonto zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an den Plug-in-Anbieter übermittelt und dort gespeichert.

Sofern Sie Mitglied sozialer Netzwerke (z.B. Facebook- oder Google Plus) sind und nicht möchten, dass diese Anbieter Informationen über Ihren Besuch unserer Webseiten sammeln und diese Daten möglicherweise mit Ihren beim jeweiligen Anbieter gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpfen, müssen Sie sich aus dem jeweiligen sozialen Netzwerk ausloggen bevor Sie unsere Webseiten besuchen.

Sanofi hat keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die über Plug-ins erhoben und an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt werden. Wir haben deshalb die Plug-ins als sog. „Zwei-Klick-Lösung“ auf unseren Webseiten eingebunden. Bei Aufruf der Webseite bleiben die Plug-ins zunächst inaktiv, was dazu führt, dass keine Datenübertragung an den Plug-in-Anbieter erfolgt. Wird der Maus-Zeiger über die Plug-ins geführt, erscheint der Hinweis, dass die Plug-ins beim Anklicken aktiviert und Daten an das entsprechende soziale Netzwerk übertragen werden. Erst nach Anklicken ist das eingebundene Plug-in somit aktiv und die Verbindung zu Facebook oder Google+ hergestellt.

Weiter enthält unsere Webseite auch „Share“-Buttons. Diese „Teilen“-Funktion führt auf die jeweilige Plattform, auf der der Inhalt geteilt werden soll. Diese Share-Buttons greifen selbst nicht auf personenbezogene Daten zu.

7. Sicherheit von Daten

Ihre Daten befinden sich einzig innerhalb der Datennetzwerke der Sanofi in Deutschland. Die Sanofi Gruppe ist weltweit tätig und unterhält eine Vielzahl an Datennetzwerken in mehreren Ländern. Wir haben durch verbindliche Unternehmensregelungen sichergestellt, dass weltweit innerhalb der Sanofi Gruppe ein angemessenes Datenschutz-Niveau im Sinne der europäischen Datenschutzrichtlinie besteht. Dadurch werden Ihnen der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte und die Ausübung Ihrer damit verbundenen Rechte gewährleistet.

8. Verlinkungen

Auf unseren Webseiten bieten wir Ihnen Verlinkungen auf für Sie interessante Webseiten an. In Zusammenarbeit mit den Betreibern dieser Webseiten, versuchen wir dabei höchsten Anforderungen gerecht zu werden.

Da das World Wide Web sich im steten Wandel befindet, können wir jedoch keine Garantie übernehmen, dass unsere Auffassung von Datenschutz, im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie auch für Dritte gilt, wenn Sie über Verlinkungen unsere Webseiten verlassen. Weiter ist es uns nicht möglich, Haftung für die Inhalte der von uns verlinkten Webseiten von Dritten zu übernehmen.

9. Ihre Rechte

a) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main, medinfo.de@sanofi.com (siehe auch unser Impressum).

Datenschutzbeauftragter der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH:

Matthias Lindner c/o Intersoft Consulting Services AG Beim Strohhause 17 20097 Hamburg

E-Mail:Datenschutz.DE@sanofi.com 

b) Sie sind berechtigt, Auskunft über die bei Sanofi gespeicherten Daten zu verlangen. Ferner sind Sie berechtigt, Berichtigung unrichtiger Daten sowie unter den gesetzlichen Voraussetzungen Löschung, Sperrung bzw. Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Zudem haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung entsprechend der gesetzlichen Voraussetzungen zu

Dazu können Sie sich postalisch an Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Industriepark Höchst, K703, 65926 Frankfurt oder per E-Mail an PrivacyCouncilGSA@sanofi.com wenden.

c) Sie haben jederzeit das Recht, eine Beschwerde bei den zuständigen Aufsichtsbehörden einzulegen.

d) Zuständige Aufsichtsbehörde von Sanofi ist

Der Hessische Datenschutzbeauftragte Gustav-Stresemann-Ring 1 65189 Wiesbaden

E-Mail: Poststelle@datenschutz.hessen.de Telefon: 0611 / 1408 - 0

Version 1.0 / 22.05.2018